Verkehrsabsicherung nach VU

Datum: 8. Dezember 2012 um 17:57
Einsatzart: H1 – Hilfeleistung klein
Einsatzort: Zell – B45
Fahrzeuge: Florian Bad König 8/42, Florian Bad König 8/19
Weitere Kräfte: Feuerwehr Michelstadt


Einsatzbericht:

08.12.2012 | 21:06 Uhr
POL-DA: Schwerer Verkehrsunfall B45, Michelstadt – Bad-König/Zell Zeugen gesucht

Michelstadt / Odenwald (ots) – Am späten Samstagnachmittag (08.12.2012) gegen 16.55 Uhr kam es auf der Bundesstraße 45 zwischen Michelstadt und Zell zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam ein in Richtung Zell fahrender 24-jähriger Michelstädter mit seinem PKW in den Gegenverkehr und stieß zunächst gegen die dortige Schutzplanke. Von dort abgewiesen streifte er den entgegenkommenden, mit 3 Insassen besetzten PKW einer 22-jährigen Breubergerin und stieß letztlich mit einer 65 jährigen PKW-Führerin und ihrer 8-jährigen Enkelin aus Michelstadt frontal zusammen. Die 65-jährige Frau aus Michelstadt wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Erbach gebracht. Die weiteren Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 10.000 Euro.

Die Bundesstraße 45 war für die Unfallaufnahme, sowie Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt.

Neben zwei Streifen der Polizeistation Erbach waren zwei Rettungswagen des DRK, die Feuerwehren Michelstadt und Zell, sowie die Straßenmeisterei Bad König im Einsatz.

Zur Aufklärung des Unfallhergangs werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich bei der Polizeistation in Erbach unter der Telefonnummer 06062/9530 zu melden.

PK Beti, Polizeistation Erbach

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 – 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de