Scheunenbrand

POL-DA: Brombachtal OT Langenbrombach: Brand einer Scheune
08.08.2018 – 02:39

Brombachtal OT Langenbrombach (ots) – Am Dienstag (07.08.) gegen 23:37 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Polizei in Darmstadt ein Scheunenbrand in Brombachtal, Ortsteil Langenbrombach gemeldet. In der Oberdörfer Straße standen eine Scheune und ein angrenzender Stall lichterloh in Flammen. Die Scheune wurde aktuell nur als Stroh-/Heulager genutzt. Im angrenzenden Stall war ein Traktor untergestellt, der Opfer der Flammen wurde. Tiere oder Menschen kamen nicht zu Schaden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf mehrere hunderttausend Euro. Zur Brandbekämpfung waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Brombachtal mit allen Ortsteilen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Erbach, Michelstadt, Bad König, Höchst/Odw. und Groß-Umstadt im Einsatz. Diese konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus des landwirtschaftlichen Gehöftes verhindern. Vorsorglich war vom Rettungsdienst ein Rettungswagen während der Löscharbeiten vor Ort. Zur Brandentstehung können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Erbach unter der Rufnummer 06062/953-0 zu melden.

Berichterstatter: POK Ehrenfried, Polizeistation Erbach

Matthias Brosch, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Originaltext Polizeipräsidium Südhessen:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4028921

Brombachtal 08.08.2018

Scheune und angrenzender Stall eines Bauernhofs in Langenbrombach niedergebrannt

Von thes

LANGENBROMBACH – Ein Scheunenbrand wurde am Dienstag gegen 23.37 Uhr der Einsatzstelle der Polizei Darmstadt gemeldet.

In dem Ortsteil Langenbrombach im Brombachtal stand eine Scheune und ein angrenzender Stall lichterloh in Flammen. Die Scheune wurde aktuell zum Lagern von Stroh und Heu benutzt, wie die Polizei mitteilt. Im Stall nebenan war ein Traktor untergebracht, der den Flammen zum Opfer fiel. Tiere oder Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf mehrere hunderttausend Euro.

Zur Brandbekämpfung waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Brombachtal mit allen Ortsteilen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Erbach, Michelstadt, Bad König, Höchst/Odw. und Groß-Umstadt im Einsatz. Diese konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus des landwirtschaftlichen Gehöftes verhindern. Während der Löscharbeiten war vorsorglich ein Rettungswagen hinzugekommen. Zur Brandentstehung können derzeit noch keine Anagebn werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Erbach unter der Rufnummer 06062/953-0 zu melden.

Originaltext Echo-online.de:
https://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/brombachtal/scheune-und-angrenzender-stall-eines-bauernhofs-in-langenbrombach-niedergebrannt_18982629